Standard Geweberücken 2017-04-05T09:36:03+00:00

Standard – Geweberückenbeschichtung

Nachdem die Teppichrohware getuftet worden ist und in der vom Kunden gewünschten Farbe eingefärbt wurde erhält der Tennisboden durch die Rückenbeschichtung die notwendige Noppeneinbindung und Stabilität.

Bei der klassischen Latexbeschichtung werden die Garneinbindung sowie die Beschichtung mit einem textilen Zweitrücken (action back) durch eine hoch kreidegefüllten Latexdispersion erzielt. Dadurch wird der Teppich relativ schwer und steif.

Die Elastizität kommt bei dieser Beschichtungstechnologie lediglich aus der Garnschicht, die aber zugleich die Nutzschicht ist. Gerade in den am stärksten beanspruchten Hauptlaufbereichen werden Tennisböden mit klassischem Geweberücken also Jahr für Jahr härter. Eine nachhaltige Elastikschicht gibt es nicht.

Die neue Generation von Geweberückenbeschichtung

Seit zwei Jahren können wir unsere Tennisböden mit einer deutlich elastischeren  Gewebebeschichtung anbieten, die satt der sehr füllstoffhaltigen Latexdispersion auf Polyurethan basiert.  Das fertige Produkt hat eine bessere Fadeneinbindung und ist zugleich leichter und elastischer.

Aber auch bei der neuen, PU-basierten Gewebebeschichtung gibt es keine zusätzliche Elastikschicht für nachhaltigen Spielkomfort, die auch noch dann wirkt, wenn die Garnschicht nach vielen Jahren der Nutzung reduziert und verdichtet ist.

Wir empfehlen daher, unsere Tennisböden in der Komfortvariante mit hochelastischer Elastikvlies-Polymerbeschichtung zu wählen